Dolapci
Dolapci

Hallo liebe Flug- Taubenzüchter,

ich möchte euch eine Rasse vorstellen, die mich persönlich besonders Fasziniert,
die „ Dolapci „ Rasse. (gesprochen wird sie“ Dolaptschi „ )
Sie ist für jeden Züchter eine Herausvorderung, bereitet einem viel Freude und lässt jedes Züchterherz höher schlagen.
Ihre Flugeigenschaften, Intelligenz, Verhalten im einzel oder gruppenflug und ihre verschiedenen Farbgebungen gehen bis 150 Jahre zurück, ( laut Überlieferungen ). Leider gibt es keinen schriftlichen Dokumentationen darüber. Es wird vermutet das sie von der Kelebek Rasse und der Dönek Rasse abstammen, auch könnte der „ Izmir Roller „ ( Taubenrasse ) seine „ Federn „ mit im Spiel gehabt haben.
Die „ Dolapci „ Rasse wurde hauptsächlich im Osten der Ägäis gezüchtet, Denizli, Isparta und Burdur. Durch die Foren im Internet hat sich ihr Bekanntheitsgrad sehr schnell verbreitet, so dass sie jetzt von Canakkale bis Mersin  gezüchtet werden. Auf die verschiedenen Eigenschaften wie Farben, Charakter, Flug- und Dreheigenschaften der „ Dolapci „ Rasse gehe ich jetzt genauer ein:

Körperbau:

.. eine langer aufrechter Körperbau, 14 breite Schwanzfedern in V form, keine Bürzeldrüse,
(in Burdur gibt es Züchtungen mit 12 Schwanzfedern und Bürzeldrüse)

Flugeigenschaften:
.. Dolapci Tauben können bis Wolkenhöhe FliegenJ, die Flugzeit kann je nach Training, mit kräftigen Flügelschlägen, zwischen 15 bis 120 min. liegen, ( sie können auch in Gruppen fliegen ) ein Segelflug wird allerdings nicht erwünscht.
Um ihre Dreheigenschaften aber besser zu sehen läst man am besten zwischen 2 bis 7 Stück fliegen. 30 Dolapci Tauben in der Luft sind aber auch ein Genuss für das Herz und das Auge.

Dreheigenschaften:
Die „ Dolapci „Rasse hat 5 verschiedene Dreheigenschaften, eine Drehvariante ist allerdings nicht erwünscht, die „ Firtikci „  die weite und langsame Sturzdrehung.
Egal wie hoch sie auch fliegt, sobald sie „ Gedropt „ wird, stürzt sie, mit dem Schnabel nach unten, wie ein abstürzendes Flugzeug nach unten. Während dem Sturz sind die Flügel meist weit gestreckt und es erfolgen viele, sehr enge, Spiraldrehungen.
Hohe Geschwindigkeit und sehr enge Spiralen werden bevorzugt und im Fachkreis „ Serie Dolap „ genannt. Besonders geschätzt werden die tauben die, ohne gedropt zu werden, von selbst aus großer Höhe ihre Spielvarianten Zeigen, wie z.B. Drehungen nach vorn, enger Sturzflug ( Bohrer ) gleichzeitig mit der so genannten „ Kelebek „ Drehung nach unten Stürzen. Das wichtigste ist die „ Propeller „ Drehung, ähnlich wie bei der Dönek Rasse. Auf den ersten Blick schauen sie gleich aus, erst bei genauerem hinsehen bemerkt man den Unterschied.

Besondere Merkmale:

.. bei der Zucht wird besonders darauf geachtet das die scheue und Schüchternheit der Taube erhalten bleibt. Diese Tiere lassen sich sehr gut Trainieren, egal ob am Boden oder in der Luft. Sie haben einen Starken und Robusten Körperbau und sind wenig anfällig auf Krankheiten.
Sie haben einen hervorragenden Orientierungssinn, selbst Jungvögel können ohne Probleme Entfernungen bis 25 km zu dem Heimatschlag zurücklegen. Diese Qualität wird von den meisten Züchtern bevorzugt.

Farben:
.. bei der „ Dolapci „ Rasse findet man fast alle Farbgebungen, meist haben sie eine getigerte Maserung wie z.B.
schwarz, schwarz, weiß getigert
weiß, schwarz getigert
blau, blau, weiß getigert
rot, rot, weiß getigert
silber, gelb, weiß getigert
weiß, schwarz gescheckt  u.s.w.

Zuchtregionen in der Türkei:
.. Denizli, Burdur, Isparta,
einzelne Züchter gibt es in Canakkale, Istanbul, Bandirma, Bursa, Izmir, Antalya, Manavgat, Alanya und auch in Mersin,

Durch gezielte Zucht wird diese Rasse in Denizli, Burdur, Isparta und Antalya erhalten.

Fazit:
Die „ Dolapci „ Rasse wird hauptsächlich wegen ihrer Dreheigenschaften gezüchtet, erst dann kommen die anderen Detailles.
Wir Züchter sind mit liebe und Leidenschaft bei der Sache. Eine Empfehlung an die Käufer, lasst euch die Tauben erst zeigen, wie sie aussehen und wie die Flugeigenschaften sind, nicht jede Taube ist zur Zucht geeignet.
Wenn sie ein paar gute Zucht „ Dolapci „ haben können sie gewiss sein, das die Jungvögel genau so gut wie die Eltern werden. Die Preise für eine Zucht „ Dolapci „ liegen bei 30,- Euro bis hin zu 300,- Euro.
Ich wünsche allen Züchtern viel Spass und Erfolg bei der Züchtung der wunderschönen „ Dolapci „ Rasse Taube.

Turgay Güröz + Iskender Damgaci